News


SV Oberndorf - FCR Frauen 2:3

Im Viertelfinale des Bezirkspokal Alb traf die Mannschaft von Benny Loser und Tobias Röhm auswärts auf den SV Oberndorf. Die Heimmannschaft startete zunächst besser ins Spiel als der FCR. In der 20 Min als die Gäste gerade noch in der Findungsphase waren, nutze die Heimmannschaft einen Konter aus abseitsverdächtiger Position zum 1:0. Nach dem Tor kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Nach siebenundzwanzig Zeigerumdrehungen erhöhten Sie den Spielstand auf 2:0 und so ging es auch zum Pausentee.

Nach der Pause kam der FCR immer besser ins Spiel und hatte mehr Spielanteile. In der 61 min bekamen die Gäste, wegen gefährlichem Spiel einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Vom Punkt verwandelte Lena Armbruster solide. Genau 10 min später konnte Annika Kirsamer mit einen Fernschuss ausgleichen. Es war alles wieder offen und der psychologische Vorteil lag nun bei den Gästen. Das 2:3 fiel durch Sarah Schmid, die sich nach einem schönen Spielzug stark auf der rechten Seite durchsetzen konnte und das Runde nur noch ins Eckige einnetzen musste. Zur Begeisterung des FCR gelang es Ihr, den Ball eiskalt an dem gegnerischen Torwart vorbeizuschieben. Die Partie blieb bis zum Schlusspfiff hart umgekämpft. Zu hart eingestiegen war dabei eine Spielerin des FCR und wurde mit der Ampelkarte zum Duschen geschickt. Aber auch zu zehnt konnten die Römersteinerinnen sich durchsetzen. Mit dem Schlusspfiff standen die Damen des FCR im Halbfinale.

 

Aufstellung: Wurster, Hintz, Bauer, Stehle (50.min Wack, 60. min Fehervary), Schmohl (50.min Stark), Kirsamer, Schmid, Pehl, Armbruster, Rieck, Waimer


FC Römerstein II - SGM Honau/Holzelfingen II 2:3

Am Sonntagmittag gastierte die SGM Honau/Holzelfingen 2 beim FC Römerstein 2. Das erste Tor für die Gäste erzielte Hoffmann in Halbzeit 1. Die Heimmannschaft ging trotz mehreren Chancen torlos in die Pause. In der zweiten Hälfte war es 2 mal erneut Hoffmann der auf 0:3 erhöhte. Die Römersteiner erzielten die 2 Anschlusstore durch L. Junge und S. Kurz zu spät, so dass es am Ende bei einem eher glücklichen 2:3 Sieg für die SGM blieb.


FC Römerstein I - TSV Hayingen I 4:2

Von Beginn an war die Heimelf die spielbestimmende Mannschaft und drängte die Gäste in ihre Hälfte. Die logisch Folge war eine schnelle Führung für den FCR durch einen Doppelschlag von Oldie Bastian König in der 11. und 15. Min zum 2 : 0. Der Gast versuchte nun mit einer harten Gangart das Spiel des FCR zu unterbinden, was ihnen bis zur Halbzeitpause auch gelang. In der 2 Halbzeit das gleiche Bild. Die Heimelf war klar überlegen doch erst als sich der Gegner in der 65. Min durch eine Gelb-Rote Karte selber schwächte erzielte wiederum König mit seinem 3. Treffer am heutigen Tag die eigentlich beruhigende 3 : 0 Führung in der 67. Min. Doch was danach geschah verstand keiner. Hayingen kam nun besser ins Spiel und erzielte mit einem Doppelpack durch Dank binnen 5 Min den 2 : 3 Anschluß. Nun begann das große Zittern beim FCR und erst in der 86. Min wurden sie durch einen schön heraus gespielten Konter durch Joker und ebenfalls zu den Oldies in dieser Mannschaft zählenden Mario Bleher durch das 4 : 2 erlöst. Über das ganze Spiel gesehen geht der Sieg für den FCR schon in Ordnung.


FCR Frauen - SV Unterjesingen 1:5

Im dritten Saisonspiel, bei stürmischen Fußballwetter, trafen die Römersteinerinnen auf den SV Unterjesingen. Leider musste sich der FCR erneuert geschlagen geben, obwohl Sie diesmal besser in die Partie gestartet sind. Bereits nach 19. min ging die Heimelf in Führung, nach einer gut herausgespielten Vorlage von Sarah Schmid auf Stefanie Flamm, musste Sie nur noch das Runde in das Eckige schieben. Trotz der Führung nahmen die Gastgeber das Tempo nicht raus. Trotzdem musste die Torspielerin des FCR in der 42. min, nach einer Unachtsamkeit der Defensive, hinter sich greifen. Mit diesem Spielstand ging es auch zum Pausentee. Nach der Pause kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Dies merkte man leider Schmerzhaft in 64. min. durch ein Konter zum 1:2. In der 78. Minute erhöhten die Gäste auf 1:3. Die vorzeitige Entscheidung fiel durch einen berechtigten Foulelfmeter in der 83. min. Kurz vor Spielende trafen die Gäste dann noch zum 1:5 Endstand.

 

Fazit: Auf der guten ersten Halbzeit muss aufgebaut werden.

 

Aufstellung: Wurster, Hintz, Fehervary (59.min Armbruster), Stark (75.min Wack), Pehl, Flamm, Schmid, Kächele, Schmohl, Waimer, Stehle


FCR Frauen - TSV Lustnau II 2:3

Bei wunderschönem Fußballwetter trafen die Römersteinerinnen auf den TSV Lustnau 2. Man hatte sich vor der Partie viel vorgenommen, doch leider musste man sich 2:3 geschlagen geben. Nach 25. min musste die Heimmannschaft den ersten Gegentreffer hin nehmen und mit diesen Spielstand ging es auch in Pause. Nach der Pause verlief das Spiel ohne besondere Vorkommnisse. In der 65. min erhöhte Lustnau auf 0:2. Nur sieben Zeigerumdrehungen später konnte der FCR dank Lena Armbruster auf 1:2 verkürzen. Doch dies hielt leider nicht sehr lange. Und in der 80. Min konnten die Lustnauerinnen, auf Grund einer Unachtsamkeit der Defensive der Römersteinerinnen, den alten zwei Tore Vorsprung wiederherstellen. Mit Ihren zweiten Treffer per Kopf konnte Lena Armbruster die 2:3 Niederlage nicht mehr verhindern.

Fazit: Spiel abhaken und neu fokussieren! ❕


FC Römerstein I - SV Auingen I 2:4

Bei herrlichem Fußballwetter verschliefen die Gastgeber die ersten 15 Min. und so stand es durch Tore von Manz und Berenyi schnell 2:0 für Auingen. Nun war auch der FCR aufgewacht und erzielte in der 33 Min. durch ein schönes Freistoßtor durch P. Bluck den 1:2 Anschlußtreffer. Mit diesem zwischenstand wurden nach 45 Min. die Seiten gewechselt. In der 2 Halbzeit erzielten die Gäste in der 72 Min. das 3:1. Die Heimelf steckte nicht auf und kam in der 80 Min. durch Cerchia nochmals auf 2:3 heran. Gleich im Gegenzug nutzte der SVA jedoch eine Unachtsamkeit in der FC-Hintermannschaft und erzielte den 2:4 Endstand in einem rassigen Kreisliga A Spiel.


FC Römerstein I - FV Bad Urach 0:1

Bei hervorragendem Fußballwetter empfang der Gastgeber Römerstein, in seinem letzten Spiel der Saison, den FV Bad Urach auf Wachter. Schon von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer ein Spiel auf hohem Niveau. Beide Mannschaften spielten mutig nach vorne und erarbeiteten sich einige Torchancen, welche zunächst allerdings noch ungenutzt blieben. Gegen Ende der ersten Halbzeit war es dann soweit. Nach einem Eckball der Uracher landete der Ball im Netz der Römersteiner. Somit ging es mit 0:1 in die Halbzeitpause.

Das Spiel ging so weiter wie es aufgehört hatte: Gute Torchancen auf beiden Seiten und Spannung bis zum Schluss. Allerdings wollte keiner Mannschaft mehr ein Tor gelingen. So geht es nach einer ordentlichen Leistung in die verdiente Sommerpause


FC Römerstein II - SV Würtingen II 3:3

Bei bestem Fußball Wetter kamen die Gäste besser ins Spiel. Das erste Tor konnte jedoch der FCR erzielen. Nach einem Freistoß schob Sven kurz gekonnt zum 1:0 ein. In den folgenden Minuten drehten die Würtinger die Partie zum 1:2 Halbzeitstand. Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten einen Fehler der Römerstein Hintermannschaft zum 3:1 nutzen. Der FCR zeigte jedoch Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. In den Schlussminuten machte Sven Kurz seinen Doppelpack klar. Mit dem Abpfiff erzielte Foldenauer den verdienten Ausgleich für die Römersteiner.