News


FC Römerstein I - SGM Oberstetten/Ödenwaldstetten 1:2

FC Römerstein : SGM Oberstetten-Ödenwaldstetten 1:2

 

Bei sehr guten Platzverhältnissen in Donnstetten erwischten die Gäste den besseren Start.

Sie verschossen zwar in der 5. Min. einen Elfmeter, doch in der 7. Min. war P. Krause zur Stelle und erzielte nach einem Abwehrfehler das 1:0 für die SGM. Der FCR übernahm nach diesem Schock das Spielgeschehen, blieb aber immer an der massiven Gästeabwehr hängen. So blieb es zur Halbzeit  bei der Führung für die Gäste.

In der 2 Halbzeit erwarteten die vielen Zuschauer einen Sturmlauf der Heimelf auf das Gästetor, doch es kam ganz bitter für den FCR, denn mit ihrer zweiten Chance erzielten die Gäste das 2:0 durch P. Held in der 47. Min. Nun wurde es etwas hektisch, und der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Doch der Gast spielte clever mit der Führung im Rücken aus einer sicheren Abwehr heraus und ließ kaum Chancen der Heimelf zu. Nur P. Bluck kam mit einem Distanzschuss durch und verkürzte in der 70. Min. auf 1:2. Doch das ganze anrennen des FCR half am Ende nichts mehr, und so blieb es beim schmeichelhaften Sieg für die Gäste.


FC Römerstein II- FC Seeburg/Trailfingen 4:4

Am Sonntag Mittag gastierte der FC aus Seeburg/Trailfingen in Donnstetten bei der 2. Mannschaft von Römerstein. In die Halbzeitpause ging es mit einem 1:0 für die Römersteiner durch Schmutz. Kurz nach dem Wiederanpfiff war es dann erneut Schmutz der für die Heimmannschaft einnetzte. 5 Minuten später erhöhte Felix Beck auf 3:0. Nach 59 Minuten war es Fabian Länge der das 4:0 erzielte. Die Partie schien entschieden, doch dann kam die Wende mit dem Anschlusstreffer durch Gutbrod. Mit einem Doppelpack von Dieterle verkürzte die Gästeelf auf 4 zu 3. Ein Seeburger Spieler war in der 75. Minute mit einer Schiedsrichterentscheidung unzufrieden und sah nach meckern und beleidigen zunächst die Gelbe, dann die Gelb-Rote Karte. Trotz der Unterzahl erzielten die Gäste dann in der Nachspielzeit nach einem Eckball noch den Ausgleich.


FCR Frauen - FC Rottenburg 1:1

Bei wunderschönem Fußballwetter und winterlichen Temperaturen empfingen die Frauen des FC Römerstein den Tabellenführer FC Rottenburg auf dem gut präparierten und leicht schneebedecktem Platz. Der Tabellenvorletzte FC Römerstein kam gut in die Partie und konnte sehr gut mit dem Gast aus Rottenburg mithalten. Bereits in der 11. Minute konnte Sarah Schmid das 1:0 markieren, bei dem sie von Stefanie Flamm mustergültig auf die Reise geschickt wurde und mit gewohnter Coolness  zur viel umjubelten Führung einnetzte. Diese Coolness ließ Desireé Stark vermissen, als sie kurz darauf ebenfalls von Stefanie Flamm bedient wurde, aber das Spielgerät über die Latte beförderte. Die Freude über den 1:0-Vorsprung hielt nur 10 Minuten an, da die Gäste aus Rottenburg einen Fehler im Spielaufbau der Römersteinerinnen nutzten und zum 1:1 ausgeleichen konnten. Kurz vor dem Pausentee wurde es noch einmal brenzlig vor dem Gehäuse von Franziska Haas, als ein sehr gut getretener Freistoß von Rottenburg nur den Weg an den Pfosten fand und der Abpraller dann zur Ecke geklärt werden konnte.

Für die zweite Hälfte hatten sich dann beide Mannschaften noch einiges vorgenommen. Es zeichnete sich ein sehr umkämpftes Spiel ab. Rottenburg setzte noch einige Nadelstiche nach vorne, welche allerdings nicht zum Erfolg führten, da die Römersteiner Defensive sehr gut aufgelegt war. So blieb es bei einer fairen Punkteteilung und Römerstein setzt seinen Aufwärtstrend fort.

 

Aufstellung: Haas, Stehle, Bauer, Hintz, Rieck, Schmohl, Schmid, Flamm (75. Cinkocki), Sempfle (52. Waimer), Stark, Kächele (89. M. Fehervary)


SV Lautertal - FCR Frauen 0:1

Bei wunderschönem Fußballwetter waren die Frauen des FC Römerstein am Sonntag zu Gast beim SV Lautertal in Gomadingen. In die Halbzeitpause ging es trotz mehreren Torchancen auf beiden Seiten bei leichter Feldüberlegenheit der Heimmannschaft mit einem torlosen 0:0.

Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste besser ins Spiel, trotzdem blieb es ein offener Schlagabtausch.

In der 52. Minute erzielte Sarah Schmid nach einer gekonnten Vorlage von Jana Hintz das Tor des Tages. Mit dem Tor im Rücken drehte der FCR auf, schaffte es aber trotz mehreren Großchancen nicht auf 2:0 erhöhen.

Gegen Spielende gewann die Heimmannschaft aus Gomadingen dann nochmals die Überhand, konnte den Ball aber nicht im FCR Tor unterbringen. So blieb es dank einer hervorragenden Willensleistung beim verdienten Auswärtserfolg.

 

Aufstellung: Kirsamer, Stehle, Bauer, Rieck (91. Stepper), Hintz, Schmohl, Schmid, Waimer (89. Wack), Sempfle (45. Flamm), Stark (85. Cincocki), Kächele


SV Unterjesingen - FCR Frauen 2:1

Bei wunderschönem Fußballwetter reisten die Frauen des FC Römerstein ins Tal zum SV Unterjesingen.

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die erste Halbzeit war geprägt von kleinen Fouls und die daraus resultierenden Freistöße brachten nichts ein. Somit ging es torlos in die Katakomben.

Nach Wiederanpfiff war es immer noch das gleiche Spiel, wie die 45 Minuten zuvor. Der Bann war dann in der 58. Minute gebrochen, als eine Unterjesinger Spielerin einen Fehler in der Hintermannschaft von Römerstein ausnutzte und eiskalt einschob. Römerstein schüttelte sich kurz und konnte in der 73. Minute zum verdienten 1:1-Ausgleich einköpfen. Jana Scheffe stand goldrichtig und nickte ein.

Die Freude über den wohlverdienten Ausgleich hielt nur kurz, denn 5 Zeigerumdrehungen später nutzte eine weitere Unterjesinger Spielerin die Verwirrung im Strafraum der Gäste und traf zum 2:1. Römerstein investierte dann wieder mehr ins Spiel und blieb vor allem bei Ecken gefährlich. Leider blieb das Glück an diesem Tag aus und Römerstein verlor trotz sehr guter Mannschaftsleistung, Einsatzwillen und guter Chancen die Partie mit 2:1.

 

Aufstellung: Haas, Stehle, Bauer, Hintz, Rieck (70. die gelb vorbelastete Lena Armbruster), Schmohl, Schmid, Waimer, Sempfle (68. Kächele), Stark (65. Flamm), Scheffe


FC Römerstein- SV Würtingen 1:0

Im ersten Spiel nach der Winterpause und auf einem schwer zu spielenden Rasenplatz in Böhringen, merkte man beiden Mannschaften das noch fehlende Spielverständnis an. Der FCR versuchte durch eine große Laufbereitschaft das Spiel an sich zu reißen, doch der Gast aus Würtingen brachte im entscheidenen Moment immer einen Fuß dazwischen. So musste in der 43. Min. ein Freistoß aus ca. 40 Metern herhalten, der an Freund und Feind vorbei, den Weg ins Tor fand. Torschütze war P. Schöll. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang kam der Gast besser ins Spiel und drängte auf den Ausgleich. Die Heimelf war nun durch die offensive Spielweisse des SV Würtingen zu Kontern eingeladen. Doch an diesem Tag waren die Sturmreihen auf beiden Seiten nicht im Stande etwas zählbares zu verbuchen, und so blieb es beim 1:0 Sieg der Hausherren.


TSV Lustnau II - FCR Frauen 1:1

Bei wunderschönem Fußballwetter starteten die FCR-Frauen gegen den TSV Lustnau II in die Rückrunde. Nach der 2:3 Niederlage aus dem Hinspiel hatten die FCR Frauen noch eine Rechnung offen. Sie hatten sich vorgenommen von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen, leider gelang dies anfangs nicht. Nach 30 Minuten waren es dann die Gastgeberinnen, die die Unordnung in der Hintermannschaft nutzten um ein Tor zu erzielen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel fanden die FCR-Frauen besser ins Spiel. Es wurde dann einige Male gefährlich vor dem Lustnauer Kasten. Nach 85 Zeigerumdrehungen konnte der FCR das lang ersehnte und verdiente 1:1 durch Sarah Schmid erzielen. Bis zum Schluss wurde gekämpft auf beiden Seiten und so blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Ein guter Start in die Rückrunde für den FCR. Nun gilt es den Aufwind mit in die nächsten Spiele zu nehmen.

 

FCR: Kirsamer, Stehle, Rieck, Fehervary ( 40. Min Scheffe), Bauer, Schmohl, Hintz, Schmid, Waimer, Sempfle ( 70. Min Kächele), Stark

 

Vorschau: Am Sonntag, den 31.03.19 geht es auswärts gegen den SV Unterjesingen. Anstoss ist um 11 Uhr.


17. Römersteiner Fußball-Camp 21. - 23. Juni 2019

Für Mädchen und Jungen von 6 - 15 Jahren

 

Was wir bieten:

Ein professionell geleitetes Fußballcamp mit Unterstützung durch Peter Trefzger

für 65 € inkl. Fußballcamptrikot und eigenem Fußball mit folgenden Inhalten:

- Torschuss-Geschwindigkeitsmessung

- Technikschulung

- 4:4-Turnier

- Koordinations- und Torschusstraining

- Samstagmittag: Mini-WM aller Teilnehmer

- Soccer-Court

- Kindgerechte Leistungstests

- Mittagessen und Getränke, Obst

- Motivierte Trainer 🙂

 

 

Mitzubringen sind:

- Regenbekleidung und Sonnenschutz

- Trainingsbekleidung

- Motivation und gute Laune

 

Anmeldeschluss ist der 6. Juni!

 

Für freuen uns auf Eure Teilnahme!!!

 

Hier geht's zum Flyer und zur Anmeldung:

 

Download
Flyer Fußballcamp 2019
Fußballcamp 2019 FCR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 314.5 KB