News


FC Römerstein I - SV Auingen I 2:4

Bei herrlichem Fußballwetter verschliefen die Gastgeber die ersten 15 Min. und so stand es durch Tore von Manz und Berenyi schnell 2:0 für Auingen. Nun war auch der FCR aufgewacht und erzielte in der 33 Min. durch ein schönes Freistoßtor durch P. Bluck den 1:2 Anschlußtreffer. Mit diesem zwischenstand wurden nach 45 Min. die Seiten gewechselt. In der 2 Halbzeit erzielten die Gäste in der 72 Min. das 3:1. Die Heimelf steckte nicht auf und kam in der 80 Min. durch Cerchia nochmals auf 2:3 heran. Gleich im Gegenzug nutzte der SVA jedoch eine Unachtsamkeit in der FC-Hintermannschaft und erzielte den 2:4 Endstand in einem rassigen Kreisliga A Spiel.


FC Römerstein I - FV Bad Urach 0:1

Bei hervorragendem Fußballwetter empfang der Gastgeber Römerstein, in seinem letzten Spiel der Saison, den FV Bad Urach auf Wachter. Schon von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer ein Spiel auf hohem Niveau. Beide Mannschaften spielten mutig nach vorne und erarbeiteten sich einige Torchancen, welche zunächst allerdings noch ungenutzt blieben. Gegen Ende der ersten Halbzeit war es dann soweit. Nach einem Eckball der Uracher landete der Ball im Netz der Römersteiner. Somit ging es mit 0:1 in die Halbzeitpause.

Das Spiel ging so weiter wie es aufgehört hatte: Gute Torchancen auf beiden Seiten und Spannung bis zum Schluss. Allerdings wollte keiner Mannschaft mehr ein Tor gelingen. So geht es nach einer ordentlichen Leistung in die verdiente Sommerpause


FC Römerstein II - SV Würtingen II 3:3

Bei bestem Fußball Wetter kamen die Gäste besser ins Spiel. Das erste Tor konnte jedoch der FCR erzielen. Nach einem Freistoß schob Sven kurz gekonnt zum 1:0 ein. In den folgenden Minuten drehten die Würtinger die Partie zum 1:2 Halbzeitstand. Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten einen Fehler der Römerstein Hintermannschaft zum 3:1 nutzen. Der FCR zeigte jedoch Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. In den Schlussminuten machte Sven Kurz seinen Doppelpack klar. Mit dem Abpfiff erzielte Foldenauer den verdienten Ausgleich für die Römersteiner.


SGM Seebronn/Neustetten - FCR Frauen 0:8

Bei wunderschönem Fußballwetter traten die Römersteinerinnen in ihrem letzten Spiel der Saison in Seebronn an. Von Beginn an versuchten sie die Gegner unter Druck zu setzen. In der 11. Minute war es Lena Armbruster, die sich nach einem Eckball von Vanessa Rieck davon schlich und freistehend zum 0:1 einköpfte. 5 Zeigerumdrehungen später war es Nina Neumair, die den Ball platziert im Tor zum 0:2 versenkte. Weitere neun Zeigerumdrehungen später durfte sich zum wiederholten Male Lena Armbruster in die Torschützenliste eintragen. Stand nun: 0:3. Die Römersteiner Spielerinnen hatten die Heimelf gut im Griff. Gefährlich wurde es nur beim eigenen Aufbauspiel, als man den Gegner einlud, sich Chancen herauszuarbeiten. Ein Treffer sollte daraus aber nicht gelingen. Noch vor dem Pausentee war es die stets agile Sarah Schmid, die mit ihrem Treffer zum 0:4 kaum noch Zweifel an einem Sieg ließ. Kurz vor dem Pausentee war es dann Janina Bauer, die sich durchtankte und gekonnt zum 0:5 einschob.

Nach dem Gang aus den Katakomben war es erneut Nina Neumair, die das Runde ins Eckige zum 0:6 brachte. Danach war wieder Sarah Schmid an der Reihe, die das Ergebnis auf 0:7 hochschraubte.

Den Schlusspunkt machte Nina Neumair, die mit Köpfchen die gegnerische Torhüterin zum 0:8 Endstand überlistete.

 

Aufstellung: Haas, Stehle, Bauer, Schmohl, Kirsamer, Armbruster, Neumair, Schmid, Rieck, Müller (46. Fehervary), Pehl


FCR Frauen - TSV Ofterdingen 2:1

Bei wunderschönem Fußballwetter konnten die Römersteinerinnen im letzten Heimspiel der Saison nochmal einen Dreier einfahren. Lange Zeit sah es nicht danach aus, dass dies gelingen könnte, denn aus eigenen Fehlern entstanden Großchancen für den Gegner, welcher aber am Aluminium oder an der bestens aufgelegten Torhüterin Nicole Wurster scheiterte. Es dauerte bis zur 35. Minute, bis Sarah Schmid sich den Ball auf der Außenbahn erkämpfte, an die Grundlinie lief und bilderbuchhaft auf die herbeieilende Lena Armbruster zurücklegte, welche aus kurzer Distanz gekonnt einnetzte. 
Nach dem Seitenwechsel wurde es wieder einige Male gefährlich vor dem Römersteiner Kasten, aber Nicole Wurster ließ sich nicht überwinden. Nach 70 Zeigerumdrehungen konnten die Hausherrinnen das lang ersehnte 2:0 durch Sarah Schmid erzielen, welche von Nina Neumair per Kopf bedient wurde. Zehn Minuten vor Spielende machten es die Römersteinerinnen nochmal spannend, da sie eine Ofterdinger Spielerin aus den Augen verlor, welche diesmal die heimische Torhüterin bezwingen konnte. Römerstein konnte das 2:1 aber über die Zeit retten und den Heimsieg gebührend feiern.

Aufstellung: Wurster, Stehle (70. Flamm), Bauer (55. Haas), Schmohl, Armbruster, Neumair (85. Fehervary), Cinkocki, Rieck, Pehl, Kirsamer

FC Römerstein I - SGM Honau/Holzelfingen 3:0

Bei herrlichem Fußballwetter sahen die Zuschauer auf Wachter ein Paradebeispiel, was mit Willen, Kampf und Kameradschaft zu erreichen ist. Bereits in der 12 Minute traf Kevin Schmohl mit einem satten Linksschuss ins Lattenkreuz. Noch vor der Halbzeit wurde Hummel durch Bothar mustergültig in Szene gesetzt und erzielte das 2:0. Auch nach der Halbzeit kam der Gast nicht zur Entfaltung. Dann kam in der 84min. die Entscheidung. Der Youngster Bothar ließ mit einem Solo die komplette Abwehr stehen, umkurvte den Torhüter und erzielte ganz kühl das 3:0. Nach einer überragenden Mannschaftsleistung blieben die drei Punkte verdient in Donnstetten und somit wurde der A-Liga Verbleib gesichert.


FC Römerstein II - TV Unterhausen II 1:3

Bei herrlichem Fußballwetter gewannen die Gäste aus Unterhausen mit drei zu eins auf Wachter.

Die Hausherren erwischten den besseren Start, kamen jedoch nicht zu zwingenden Torchancen. Nach einer viertel Stunde gingen die Gäste durch Justus Beck in Führung. Noch vor der Halbzeit erhöhte der TV Unterhausen 2 auf 2:0 Torschütze war Horatiu Radu. Die Römersteiner drückten auf den Anschlusstreffer doch kurz vor Schluss erzielte Julian Bantle das 3:0 für die Gäste. Felix Beck besorgte in der Nachspielzeit noch den Ehrentreffer für den FC Römerstein 2.


SG Altheim - FCR Frauen 8:0

Bei wunderschönem Fußballwetter haben die Römersteinerinnen keinen wunderschönen Tag beim Tabellenführer in Altheim erwischt. Bereits nach 2 Zeigerumdrehungen waren die Römersteinerinnen in Gedanken noch in der Kabine, als Altheim das 1:0 nach einem Eckball aus ihrer Sicht markieren konnten. Römerstein hatte keinen Zugriff auf das Spiel und folglich fiel dann auch in der 15. Minute das 2:0. Im 6-Minutentakt ging es so weiter bis zur Halbzeit, als man dann schon mit 6:0 hinten lag. Die passsicheren Altheimerinnen, ließen Römerstein oft alt aussehen. Die wenigen Chancen, die Altheim zuließ wurden leider nicht genutzt, weshalb man in der zweiten Halbzeit nochmals zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Das bittere 8:0 muss im nächsten Spiel wieder gut gemacht werden.

 

Aufstellung: Wurster, Stehle, Bauer, Schmid, Armbruster, Neumair, Stark, Haas (64. Schmohl), Rieck, Pehl, Kirsamer