News


Wir brauchen keine Eier - WIR haben Pferdeschwänze!

Wir spielen seit über 40 Jahren Fußball und treten seither gegen Vorurteile an!
Aber weißt du was?!
Den größten Erfolg der FCR-Vereinsgeschichte haben WIR erreicht.
Um weiter so erfolgreich zu sein, suchen wir DICH!
Wenn du Lust hast mit uns zu spielen, dann komm zum Probetraining am 4. Juli um 18 Uhr nach Donnstetten zum kicken und grillen.
Du musst dir unsere Gesichter und Pferdeschwänze nicht merken, nur was wir wollen: SPIELEN!


04.07.2019
18:00 Uhr
Sportplatz Donnstetten
Für 8-99 Jährige

 

Bei Fragen Tel.: 015254691908


Trainingslager der Landesauswahl der Fußballer mit mentaler Beeinträchtigung 2019

 

Bereits zum vierten Mal fand dasinklusive Trainingslager in Römerstein statt. Am Freitag fand das bereits traditionelle Spiel gegen die ehemalige A-Jugend statt. Danach wurde wie immer gemütlich zusammen gegessen und ein lustiger Abend verbracht.
Am Samstag Morgen wurde trainiert und am Abend spielte die Landesauswahl noch gegen die jetzige A-Jugend. Die Jungs haben sich gegenüber den vorherigen Besuchen nochmals gesteigert und wir hoffen und wünschen ihnen, dass sie im Juni bei den deutschen Miesterschaften den ersten Platz holen. Mittags gab es leckere Pizza und abends das beste Spanferkel der Welt. 

Fritz Quinn lobte die perfekte Organisation und lobte die Albhochfläche als einen leuchtturm für Inklusion und Teilhabe, vorallem die Wertschätzung seiner Jungs mache ihn sehr glücklich.

Mit einigen Spielern war Fritz im März bei den Special Olympics in Abu Dhabi. Dort haben sie mit der deutschen Mannschaft die Bronzemedaille geholt.

Wieder war ein wunderbares Wochenende mit sehr liebevollen Menschen viel zu schnell vorbei. Wir freuen uns jetzt schon auf Juli, da werden wir mit den Jungs zur Einweihung der Skirollerstrecke in Böhringen gehen. Am Sonntag werden sie dann noch gegen eine TSV Auswahl spielen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Volksbank Münsingen, dem SF Donnstetten für den Platz und das Sportheim, der Gemeinde Römerstein für die Turnhalle, Getränke Weber, der Metzgerei Rieck, dem Albstadion Böhringen und dem Gasthof Löwen für alle Spenden und super Preise.

Danke an Muis und Charlie fürs Spannferkel machen, Werner Scheläschius fürs Pizza und Laugenweckle und Süßes backen. Danke auch an unsere Schiedsrichter Rene Flamm und Markus Munderich.

Danke an Herrn Donth, Herrn Winter und Herrn Binder von der Inklusion Reutlingen fürs Vorbeischauen.

Ein ganz besonderer Dank gilt unserer ehemaligen und jetzigen A-Jugend und Marco und Julian fürs Spielen und den herzlichen Umgang mit den Jungs.


SV Oberndorf- FCR Frauen 4:1

Bei sehr warmen Temperaturen trafen die FCR-Damen auswärts auf den Tabellenersten SV Oberndorf. Die ersten 25. Min dominierten die Gastgeber das Spiel, aber zum Glück hatten die FCR-Frauen einen gut aufgelegten Torwart im Kasten. Immer mehr gelang es den Gästen vor dem Tor des SV Oberndorf aufzutauchen und schließlich durch Bianca Waimer in Führung zu gehen. Doch wiedermal hielt die Freude nicht lang und man musste nur fünf Zeigerumdrehungen später den Ausgleich hinnehmen. Mit diesen Spielstand ging es in die Pause. Nach der Pause kam der FCR zunächst besser ins Spiel, aber das änderte sich in der 55. Minute schlagartig. Dann gelang es den Gastgebern in Führung zu gehen. Nach diesem Rückschlag gaben Sie die FCR Frauen nicht auf, aber wurden nicht belohnt für die Mühe. In 70. und 75. Minute erhöhte der SV Oberndorf auf 4:1. Danach hatten beide Mannschaften noch einige Chancen, es blieb aber beim klaren 1:4.

 

Aufstellung: Haas, Bauer, Pehl, Stehle (75. Fehervary), Schmid, Hintz, Schmohl, Kächele (55. Sempfle), Cincocki (65. Stark), Waimer, Flamm


FC Römerstein II - SV Apfelstetten 0:1

Am Sonntag Mittag gastierte der SV aus Apfelstetten in Böhringen bei der 2. Mannschaft von Römerstein. In die Halbzeitpause ging es ohne Tore. Michael Knaupp hatte die beste Chance kurz vor dem Pausenpfiff auf den Führungstreffer für die Heimmannschaft, doch ein Apfelstetter Feldspieler klärte auf der Linie. In der 61. Minute erzielte dann D. Heideker das 0:1 für die Gäste. So endete das Spiel auch.


FC Römerstein I - WSV Mehrstetten 2:1

Einen Start nach Maß erwischten die Gäste aus Mehrstetten und gingen in der 1. Min. durch M. Buck mit 1:0 in Führung. Nun war auch die Heimelf wach und versuchte den frühen Rückstand gleich wieder auszugleichen. Der WSV war durch Ihre schnellen Stürmer stets brandgefährlich und brachte die Hintermannschaft des FCR ein ums andere Mal in Bedrängnis. Doch in der 20. Min. war es dann aus Sicht der Heimelf endlich soweit. Tim Hahn setzte sich an der Strafraumgrenze durch und erzielte den 1:1 Ausgleich. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit.

In Durchgang Zwei war der FCR diesmal von Beginn an hellwach und schnürte die Gäste in deren Hälfte ein. Aber beste Chancen wurden vergeben und so dauerte es bis zur 86. Min. als der eingewechselte Dominik Meyer den Ball schön in den Lauf bekam und eiskalt zum 2:1 für Römerstein einschob. Der FCR brachte das Ergebnis trotz einer fünfminütigen Nachspielzeit sicher nach Hause, und ging somit über das ganze Spiel gesehen verdient als Sieger vom Platz.


FC Römerstein II - SV Zainingen II 1:1

Am Sonntag Mittag kam es zum Derby zwischen der Reservemannschaft aus Zainingen und der vom FC Römerstein. In einer ausgeglichenen Partie erzielten kurz vor der Pause die Zaininger durch einen Kopfballtreffer von P. Wörz nach M. Stickel‘s Flanke den 0:1 Führungstreffer. In der 66. Minute segelte ein Freistoß von David Zeller aus rund 40 Metern an allen vorbei und flog ins lange Eck zum Ausgleich. Dadurch endete dann dieses faire Derby mit dem verdienten Ergebnis 1:1. In den Schlussminuten wurde auf beiden Seiten noch jeweils eine Großchance nicht verwertet.


SGM Fulgenstadt/Herbertingen - FCR Frauen 0:4

Bei wunderschönem Fußballwetter war der FC Römerstein zu Gast beim Tabellenletzten, der SGM Fulgenstadt/Herbertingen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kam der FCR immer besser ins Spiel und erzielte durch Sarah Schmid in der 24. Minute die Führung. Als manch eine bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, erzielte Alexandra Cinkocki, nach einem Freistoß ins Kreuzeck, das 0:2. Nach der Halbzeit waren es wieder die Gäste die das Spiel dominierten. In der 70. Minute war es dann erneut Sarah Schmid, die per Elfmeter die Führung weiter auszubauen konnte. Den Vorsprung von FC Römerstein ließ Bianca Waimer in der 78. Minute auf 4:0 aus Römersteiner Sicht anwachsen. Der FCR ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SGM Fulgenstadt/Herbertingen einen klaren Sieg.

 

Aufstellung: Haas, Stehle ( 52. Fehleisen), Bauer, Hintz, Rieck, Cinkocki ( 76. Pehl), Schmid, Kächele ( 58. Sempfle), Schmohl, Stark, Waimer


FCR Frauen - TV Derendingen II 3:1

Bei wunderschönem Fußballwetter trafen die FCR-Frauen auf Wachter auf den TV Derendingen II. Nach der Niederlage im Pokalhalbfinale hatten Sie noch einiges gut zu machen. Zunächst sah es für die Gastgeber aber gar nicht gut aus, da die Gäste bereits nach fünf Zeigerumdrehungen die Führung erzielten. Dies war der Weckruf für den FCR. Nach 20 Minuten konnten die Frauen des FCR den 1:1 Ausgleich markieren. Nach schöner Hereingabe von Sarah Schmid gelang es Linda Kächele das Spielgerat über die Linie zu drücken. Danach drehte die Heimmannschaft richtig auf. In der 33. Minute war es Desiree Stark, nach einem Zuckerpass von Fabienne Schmohl, die zum 2:1 Führungstreffer einnetzte. Kurz danach erhöhte Bianca Waimer auf 3:1. Nach der Halbzeit verwaltete der FC Römerstein das Ergebnis. Die verdienten 3 Punkte blieben auf Wachter.

Aufstellung: Haas, Stehle (79. Fehleisen) , Bauer, Hintz (52. Cincocki), Rieck, Schmid, Kächele ( 62. Sempfle), Schmohl, Stark ( 75. Fehervary), Waimer, Flamm