News


FC Römerstein I - SV Auingen 2:4

Bei schönem Fußballwetter trifft der FC Römerstein 05 zu Hause auf den SV Auingen. Die Römersteiner konnten die Serie von sechs ungeschlagenen Spielen in Folge nicht fortsetzen. Nach starkem Beginn konnte der treffsichere Stürmer Kächele das 1:0 markieren. Danach waren die Auinger besser im Spiel und konnten ihre Paradedisziplin, die Standardsituationen, besser ins Spiel einbringen. Ein schwach verteidigter Eckball sorgte für das 1:1. Ein gut ausgespielter Konter sorgte für das 1:2 für die Auinger. Danach konnten die Auinger noch das 1:3 erzielen, natürlich nach einem Freistoß. Kurz vor der Halbzeit sorgte Liotti mit dem 2:3 Anschlusstreffer für Hoffnung aus Sicht der Römersteiner. Direkt nach der Halbzeit bremste das 2:4 die Euphorie. Selbstverständlich wieder nach einem Eckball und dem daraus entstehendem Elfmeter. Die Römersteiner waren zwar kämpferisch gut im Spiel, jedoch fiel kein weiterer Treffer in diesem Spiel.


SV Oberndorf - FCR Frauen 4:0

Bei wunderschönem Fußballwetter reisten die Frauen des FC Römerstein voller Motivation nach Oberndorf zum Tabellennachbarn. Bereits in der ersten Minute konnte Oberndorf nach einer Unachtsamkeit der Gäste den frühen 1:0 Führungstreffer markieren. Römerstein versuchte im weiteren Verlauf immer wieder Nadelstiche nach vorne zu setzen. Die gut herausgespielten Großchancen konnten leider nicht verwertet werden.

Nach dem Pausentee ein ähnliches Bild: Oberndorf kommt besser ins Spiel und erzielt auch postwendend das 2:0 nach einem Aufbaufehler im Mittelfeld der Römersteiner.

Der nächste Rückschlag für die Römersteinerinnen war das 3:0 nach einem schön vorgetragenen Konter der Heimmannschaft.

Den Schlusspunkt setzte Oberndorf, als sich eine Spielerin auf der rechten Seite durchtankte, allein vor der Gästetorhüterin stand und im zweiten Anlauf gekonnt einschob. Dies war auch nach mehreren Chancen für Oberndorf der Schlusspunkt und die Römersteinerinnen reisen verdient mit null Punkten nach Hause.

Aufstellung: Haas, Bauer (80. Knöchel), Pehl, Scheck, Strähle (70. Rohde), Stark, Hintz, Waimer, Neumair 70. (Bosler), Hrstic (60. Fehleisen), Schmid


FC Römerstein I - TSG Münsingen 3:2

Der FC Römerstein hatte in der ersten Hälfte mehr Spielanteile ließ aber große Chancen durch seinen Youngstar Mathis Kächele liegen. Besser machten es die Gäste aus Münsingen, die dank eines Doppelpacks von Kücükyarma mit einer 2:0-Führung in die Pause gehen.

In Durchgang zwei drehte der FC Römerstein dann auf und erzielte kurz nach Wiederanpfiff durch Mathis Kächele den 1:2-Anschlusstreffer (47.). Rund fünf Minuten später stellte Kächele den 2:2-Ausgleich her (52.). Kächele avancierte endgültig zum Matchwinner, als er in der 80. Minute einen Elfmeter zum 3:2-Siegtreffer für den FCR verwandelte.

Es spielten:

Bröckel Robby, Kleih Michael, Wörz Fabian (46. Farmakoski Marco), Füllemann Florian, Bächle Daniel, Bunjaku Valon (70. Hüttenberger Daniel), Reutlinger Marlon, Schöll Philipp, Bluck Kevin, Ruopp Simon (89. Bächle Leon), Kächele Mathis (90. Schmohl Kevin)


FC Römerstein II - TSG Münsingen II 3:2

Die TSG Münsingen || erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Andreas Schumacher traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Der Tabellenletzte nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Andreas Krug schoss den FCR in der 48. Minute das erste Tor. Für die 2:1-Führung für die TSG Münsingen || war wieder Andreas Schumacher in der 64. Minute verantwortlich. Wer glaubte, der FCR sei geschockt, irrte. Jannik Bröckel machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich per sehenswertem Kopfballtreffer perfekt (70. Minute). Kurz vor Ulitmo war noch Marco Laasch zur Stelle und zeichnete sich für den Siegtreffer verantwortlich. Für den A-Jugendlichen Marco war es das erste Tor im ersten Spiel für die Aktiven.
Es spielten:
Junge Lars, Bächle Leon, Götz Moritz (46. Renz Dustin), Schlotterbeck Tobias, Schneider Tobias (77. Duckek Julian), Müller Mathias, Kurz Sven (61. Schmutz Stefan), Länge Fabian, Krug Andreas, Bröckel Jannik, Laasch Marco.


FCR Frauen - SGM Munderkingen/Griesingen 3:6

Bei herrlichen Fußballwetter starteten die FCR-Frauen gegen SGM Munderkingen/Griesingen in die Hinrunde. Die beiden Mannschaften spielten von Beginn an mehrere schöne Spielkombinationen heraus. Die Heimmannschaft war in der 5. Minute ein Gedanken schneller und ging in Führung. Die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der FCR-Damen. Doch waren es wieder die Damen von Römerstein, die neuen Zeigerumdrehungen später auf 2:0 erhöhten. In der 25. Min musste die Heimmannschaft ein Rückschlag einstecken, die Gäste verkürzten auf 2:1. Durch einen Eckball konnte der FCR die Führung wieder ausbauen. Doch kurz vor der Pause waren es wieder die Gäste, die den Ball im Tor unterbrachten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste immer wieder gefährlich vor das Tor der Hausherrinnen. Somit waren es auch die SMG - Damen, die die Tore schossen. Der Endstand lautete 3:6 für die Gäste.