FCR Frauen - SG Öpfingen 4:4

Am vergangenen Sonntag konnte der FC Römerstein aufgrund seines kämpferischen Verhaltens den ersten Punkt einfahren. Die Heimmannschaft startete richtig gut ins Spiel und fiel bereits in der 2. Minute durch Bianca Waimer das 1:0. In der 8. Minute baute der FCR wiederum durch Bianca Waimer die Führung auf 2:0 aus. Dann wurde das Spiel ausgeglichener und die Gäste erzielten in der 20. Minute den Anschlusstreffer.
Nur zehn Minuten war es wieder der FCR, der durch ein Eigentor die Führung auf 3:1 ausbauen konnte. Doch durch eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft des FCR stand es kurz vor der Halbzeitpause 3:2. In der zweiten Hälfte des Spieles startete der FC Römerstein wieder besser ins Spiel und erhöhte in der 47. Minute durch Bianca Waimer, die Ihren ersten Dreierpack machte, auf 4:2. Leider hielt die Freude nur kurz, denn die Öpfingerinnen erzielten gleich nach Wiederanpfiff das 4:3. In der 73. Minute, nach einem ganz normalen Zweikampf, gab der Schiedsrichter für die Gäste einen fragwürdigen Elfmeter. So gelang es den Öpfingerinnen auf 4:4 auszugleichen. In der Schlussphase des Spiels ging es immer wieder heiss her und beide Mannschaften hatten Chancen, sich die 3 Punkte zu sichern. Letztendlich blieb es jedoch beim 4:4.

 

Aufstellung: Strähle, Fehervary (51.Braun), Rieck, Stehle, Bauer (94.Wack), Hintz, Stark, Schmid, Wurster (61.Fehleisen), Waimer, Federmann (74. Stepper)